In einer Kooperation mit JaS und den MitarbeiterInnen der offenen Ganztagsschule können Kinder der Adalbert-Stifter-Mittelschule in Forchheim in verschiedenen Modulen ökologische Zusammenhänge erleben und verstehen lernen.

Gefördert durch das Projekt „Weltaktionsprogramm als Chance: Bildung für nachhaltige Entwicklung trifft Jugendsozialarbeit“ aus Mitteln für Umwelt- bildungsmaßnahmen des Bayerischen Staats- ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, haben Schüler der Adalbert-Stifter-Schule im Mai 3 Tage in der Lias Grube bei Eggolsheim verbracht.

Die Kinder lernten dabei viel über die Diversität von Wald, Wasser und Wiese, stellten selbst Kräuterbutter her, machten neue Erfahrungen und hatten dabei auch noch Spaß.

Umweltbildung in der Jugendsozialarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.