“Back to the roots”, hätte das Motto dieser Freizeit sein können, wortwörtlich.

Drei Tage waren wir täglich im Wald unterwegs. Teils auf eigene Faust, teils angeleitet von ausgebildetem Personal.

So beobachteten wir im Nationalpark Lusen wilde Tiere, wie Wölfe und Wisents und lernten das Feuermachen und die Urformen der Jagt im Wald-Erlebnis Camp kennen. Untergebracht waren wir in einem schön gelegenen Camp, in behaglichen Mobilheimen die eine abendlichen Gesprächsrunde unter Freunden geradzu anboten. Die Kinder waren begeistert und mit großer Motivation dabei. So konnten auch die Betreuer diese vier abschließenden Tage genießen.

 

 

 

 

 

 

Diese Abschlussfahrt kann wirklich als Erfolg und Gewinn für alle Teilnehmer gewertet werden.

Abschlussfahrt 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.