Am 29. September gastierte das Fränkische Kirchen-Kabarett (FKK) in der Seußlinger Pfarrscheune mit ihrem Programm „Kirche ist nie langweilig – zumindest wenn man Pfarrer ist”. Aus dem Erlös des Kartenverkaufs dieses Kabarettabends entschloss sich die Gemeinde Altendorf die Jugendarbeit von JAM sowie die evang. Gemeinde Buttenheim/Hirschaid mit einer Spende in Höhe von 300 € zu unterstützen.

Am Dienstag, den 28.11.17, fand die Übergabe der Spende im Rathaus Altendorf statt. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Auf dem Bild zu sehen von links nach rechts: Doris Roppelt (Kindergartenbeauftragte der Gemeinde Altendorf sowie Gemeinderatsmitglied), Moritz Heublein (Jugendpfleger von JAM), Mirjam Elsel (Pfarrerin in Hirschaid-Buttenheim) und Bürgermeister Karl-Heinz Wagner.

Spende für JAM in Altendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.