Am Sonntag, den 10.06.2018 fand bei hochsommerlichen Temperaturen zum ersten Mal das „Frühlingscafé“ auf dem Gelände des historischen Bauernhofes in der Schulgasse in Strullendorf statt. Das MGH lud ein zu Kaffee und Kuchen und einem bunten Rahmenprogramm.

Die Märchenerzählerin Janet Krombach, mit ihren zwei zahmen Lamas war ganz besonders für die Kinder eine Attraktion. Die „gute Stube“ des historischen Bauernhauses bot sich geradezu an, die Phantasie der Kinder zu dem Märchen „Allerleirauh“ anzuregen.

Herr Körner, der erste Vorsitzende des Heimatkundlichem Vereins Zeegenbachtal e. V., führte durch die historischen Räumlichkeiten mit ihren Möbeln und Alltagsgegenständen aus früherer bäuerlicher Zeit und brachte die Besucher zum Staunen. Der anliegende Bauerngarten, der von Oskar Frank liebevoll bepflanzt und gepflegt wird, lud zum Verweilen ein.

Höhepunkt des Frühlingscafés war die Aufführung der Gruppe „Zumba-Kids“, angeleitet durch ihre engagierten Tanzlehrerinnen Elizabeth Bergmann und Halina Blodgett. Trotz der Hitze zeigten die insgesamt 11 Kinder vollsten Einsatz, sprühten nur so von Freude sich zu präsentieren und ernteten viel Applaus.

Herzlichen Dank an den Heimatkundlichen Verein Zeegenbachtal e.V. und an die vielen Helfer, ohne die so ein schöner Nachmittag nicht möglich gewesen wäre!!!

Gemütliches Beisammensein im historischen Ambiente

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.