Hausaufgabenzeit ist für Schülerinnen und Schüler Horrorzeit! Stimmt nicht, sagt Dr. Andreas Wildgruber. Der wissenschaftliche Referent am Staatsinstitut für Frühpädagogik plädiert für eine flexible und kreative Hausaufgabenbetreuung und ist der Überzeugung, dass Kinder Spaß am Erledigen ihrer Hausaufgaben haben können.

Am Donnerstag, den 11. April 2019 lud der überregionale Jugendhilfeträger iSo – Innovative Sozialarbeit e. V. zum Vortragsabend mit Dr. Andreas Wildgruber in den Bürgersaal in Stegaurach ein. Über 150 Interessierte aus dem Bereich der Schulen und Ganztagsbetreuung folgten der Einladung. Viele der Besucherinnen und Besucher kamen bereits früher, um die Chance zur Besichtigung des neuen Kinderhauses in Stegaurach zu nutzen. Dass innovative und kindgerechte Ganztagsbetreuung möglich ist, zeigte sich deutlich in den bunten und am Spiel der Kinder orientierten Räumlichkeiten.

In seinen Begrüßungsworten verwies erster iSo- Vorstand Lothar Riemer auf eben diese zukunftsgerichtete Denkweise. Unter Einbeziehung aktueller Entwicklungen im Schul- und Ganztagsbereich thematisierte er unter anderem damit verbundene Herausforderungen: “Die Hausaufgabenbetreuung zuhause oder im Ganztag stellt einen wichtigen Aspekt in der Entwicklung der Kinder und Jugendlichen dar. Dabei ist Bildung jedoch nur die eine Seite. Die andere ist die Jugendhilfe, die immer die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen als Zentrum hat. Insofern muss der Fokus insbesondere in den Ganztagsschulen eben auch auf den Kindern und Jugendlichen liegen.“

Dr. Andreas Wildgruber, wissenschaftlicher Referent am Staatsinstitut für Frühpädagogik, setzte genau an diesem Punkt an. Sein Vortrag basierte auf Ergebnissen des Aktionsforschungsprojektes „Weiterentwicklung der Hausaufgabenpraxis in Horten und Häusern für Kinder“. Ziel dessen war es Erkenntnisse und Konzepte zur Verbesserung der Qualität des Handelns und der Zusammenarbeit zu generieren, z. B. zwischen Fachkräften und Kindern, zwischen Kindern sowie Eltern und Lehrkräften.

Wildgrubers Botschaft an das Fachpublikum war deutlich: „Haben Sie Vertrauen! Gehen Sie in einen partizipativen Prozess und beteiligen Sie die Kinder.“ Dabei betonte der wissenschaftliche Referent immer wieder Flexibilität in der Gestaltung der Hausaufgabenbetreuung sowie die Kooperation mit Kindern, Eltern und Schule: „Hausaufgaben entfalten nicht von selbst ihre Wirkung, sondern nur, wenn Weiterentwicklung stattfindet und regelmäßig optimiert wird.“ Diese Hürden und Handlungsbedarfe wurden im anschließenden Podiumsgespräch mit Vertretern der Ganztagsschule, Schulverwaltung und Elternschaft noch einmal intensiver diskutiert.

Den Zuhörerinnen und Zuhörern erbot sich demnach eine umfangreiche Palette an Handlungsmöglichkeiten, die zu mehr Vielfalt in der Hausaufgabenbetreuung beitragen und individuellere Gestaltung ermöglichen kann. Denn „Hausaufgabenzeit ist auch sozialpädagogische Zeit.“ (A. Wildgruber)

iSo hatte den Vortrag im Rahmen des Projektes BKK-Stark3 – Resilienzförderung für Kinder, Jugendliche und Schulen organisiert. In Kooperation mit dem BKK Landesverband Bayern werden hierbei verschiedene Workshops und Tagesaktionen zum Thema Resilienz für Kinder und Jugendliche an den 15, von iSo bespielten, offenen Ganztagsschulen ermöglicht. In einer weiteren Zielebene soll auch dem pädagogischen Personal die Thematik näher gebracht werden und Weiterbildungsmöglichkeiten geschaffen werden.

BKK-Stark3

BKK-Stark3 ist eine Kooperation zwischen dem BKK Landesverband Bayern und iSo – Innovative Sozialarbeit, welche mittels unterschiedlicher Vorhaben Resilienz und Kompetenzen im Kontext Schule konstituiert. Da die Ganztagsschule nicht nur Lernstätte sondern auch immer mehr Lebensort von Kindern und Jugendlichen wird, ist dies ein geeigneter Ort,  junge Menschen in punkto Resilienz und Widerstandsfähigkeit zu erreichen. In Form von verschiedenen Workshops und Tagesaktionen ermöglicht das Projekt deshalb Fördermaßnahmen im Rahmen dieses Themas. Denn: Starke Kinder wachsen zu starken Persönlichkeiten heran.

Weitere Informationen über BKK-stark3 unter folgendem Link:

https://www.iso-ev.de/News/show/titel/Resilienz-Projekt+BKK+%E2%80%93+STARK3+gestartet/newsId/1389
„Immer Ärger mit den Hausis?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.