Bundespolizei-Azubis und Schüler renovieren Jugendraum in Memmelsdorf

Am 6. März ab 15 Uhr lädt die offene Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinde Memmelsdorf zur großen Neueröffnung des Jugendzentrums ein. Nach der feierlichen Eröffnung durch Bürgermeister Gerd Schneider erwartet interessierte Besucherinnen und Besucher ein komplett neu renoviertes Jugendzentrum. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es ein buntes kostenloses Programm von 15 bis 19 Uhr. Neben Stofftaschen bedrucken, einem Fifa-Turnier mit tollen Preisen oder einer coolen Fotobox – hier ist für jeden etwas geboten. Auch für Verpflegung und gute Musik ist selbstverständlich gesorgt.

Große Renovierungsaktion – Jugendliche packen mit an

In den letzten fünf Monaten wurde das Jugendzentrum renoviert. Diese Renovierung war aus Sicherheitsgründen notwendig. So musste beispielweise ein neuer Fluchtweg eingebaut werden, was mit größeren Umbaumaßnahmen verbunden war.  Auch die dortigen Möbel waren in die Jahre gekommen. Deshalb bauten Kinder und Jugendliche aus Memmelsdorf zusammen mit den Auszubildenden der Bundespolizei neue zahlreiche Palettenmöbel für die Räume ihres dortigen Jugendzentrums.

Mit Stichsäge, Hammer und Bohrmaschine ‚bewaffnet‘, machten sich alle zusammen ans Werk. Nach zwei Tagen Arbeit waren dann alle Möbel fertig gebaut und konnten einen ersten – erfolgreichen –Funktionstest unterzogen werden.

Nach dem Motto: „Kaufen kann ja jeder!“ erhielten Jugendliche damit die Chance, ihre Jugendräume aktiv mitzugestalten und lernten gleichzeitig, dass viel Arbeit in der Fertigung von Möbeln steckt. Ganz nebenbei stärkte diese Hands-on-Aktion auch das Miteinander und die Klassengemeinschaft.

Schlussendlich ging es bei diesem Kooperationsprojekt aber nicht nur um den Bau der Möbel oder um die Stärkung der Klassengemeinschaft, sondern vor allem um das „In-Kontakt-Kommen“ mit der Polizei. In ungezwungener Atmosphäre sprachen beide Seiten über den Beruf ‚Bundespolizist‘, über Einsätze und das Miteinander.

Die Gelder für dieses Projekt erhielt JAM (JugendArbeitsModell), ein Projekt von iSo e. V. Bamberg, vom Jugendforum der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Bamberg. Die Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Bamberg wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Vorgemerkt: Große Wiedereröffnung in Memmelsdorf