Ob mit Buntstiften, Wasserfarben oder aus Papier gebastelt. Läuft man durch Bamberg und umliegende Ortschaften des Landkreises, so entdeckt man an zahlreichen Fenstern und Haustüren selbstgebastelte Regenbögen. Unter dem Motto “Wir bleiben Zuhause” ist das Regenbogenfenster nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich, Spanien und Italien zum Zeichen der Verbundenheit unter allen Kindern und Familien geworden.

Die Aktion gegen die Corona-Krise richtet sich vor allem an die Jüngsten der Hausgemeinschaften. Denn Kontaktsperren und Ausgangsbeschränkungen bedrücken nicht nur die Großen. Es ist ein effektives Mittel gegen aufkommende Langeweile und den damit verbundenen drohenden „Lagerkoller“, aber auch ein solidarisches Zeichen, das Mut macht. Ziel der Aktion ist es, ein Gemeinschaftsgefühl zu vermitteln und den Menschen, die unterwegs sind, zu zeigen:

Du bist nicht allein!
Wir schaffen das gemeinsam!

Auch wir machen bei dieser tollen Aktion mit! JAM in Memmelsdorf hat es uns bereits vorgemacht: überall in der Gemeinde schmücken nach dem Bastelaufruf von Jugendpflegerin Anna Beck bunte Regenbögen die Wohnungsfenster.

Die Aktion zeigt Wirkung und deshalb rufen auch wir auf:

Packt die Bastelkiste und die Malsachen aus! Helft mit, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und ganz nebenbei die Stadt ein bisschen bunter und freundlicher werden zu lassen!

Regenbögen für die Gemeinschaft