„JAM Frensdorf geht raus!“

Der „Shutdown“ trieb die Jugendarbeit von JAM Frensdorf hinaus ins Freie – eben dorthin, wo es den Jugendlichen leichter fällt, die Vorschriften einzuhalten. Gesagt – getan: Im Freien sein … und nun?

Die Idee

Stefanie Leichsenring, Jugendarbeiterin bei JAM Frensdorf, hatte bereits während der Ausgangsbeschränkungen eine Idee, wie es nach den Lockerungen weitergehen könnte. Deshalb war sie den Streckenverlauf der „Trimm dich fit-Strecke“ in der Gemeinde mit dem Longboard abgefahren. Daraus entstanden die Bitte und der Wunsch, eine Longboard-Gruppe für Kinder und Jugendliche einzurichten.

Longbords für alle

Die Gemeinde Frensdorf zeigte sich interessiert und kooperierte prompt. Sie stellte sofort Longboards für die Aktion zur Verfügung. Die Hütte auf dem Außengelände des KidsClubs Frensdorf bot – und bietet noch immer – den Longboards eine Unterstellmöglichkeit. Und sie offerierte gleich noch ein paar weitere Outdoor-Schätze, zum Beispiel eine Feuerschale und Wasserspritzpistolen. Dazu schnell noch ein paar Sitzsäcke angeschafft! Schon war alles da, was man für Sport, Spiel und Spaß braucht.

Nicht vergessen: Chillen!

„Was man beim Longboard fahren nie vergessen darf, ist das gemeinsame Chillen in der Mitte oder am Schluss einer Tour“, sagt Stefanie Leichsenring. Skaten und Rasten – den Kids gefällt das bestens. Skating away!

Anfänglich kamen sechs Kids. Momentan besuchen 20 Teilnehmer die Aktionen. Die Gruppen sind nach Alter geordnet.

Viele Zunkunftspläne

Zusammen mit ‚AHA!‘ soll in naher Zukunft für die Teilnehmer der Aktion „Frensdorf geht raus“ ein Film-Workshop zum Thema bewegte Bilder angeboten werden. Weitere „Frensdorf geht raus“-Aktionen: Geocaching, Fahrrad fahren, Wasser-Action, Ab in den Wald, Wir trainieren für Olympia, Feuer und Musik.

“Was auch immer – wir sind kreativ, flexibel und vor allem offen für die Aktionswünsche der Kinder und Jugendlichen.”

Stefanie Leichsenring

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Gemeinde Frensdorf, dass sie die Idee so spontan unterstützt hat!

Wer Lust hat, mitzumachen: Alle Infos stehen auf dem Plakat.

Draußen sein und Longboard fahren
Markiert in: