Was ist schon ein „richtiger“ Mann oder eine „richtige“ Frau? Wie stehen wir zu Geschlechterrollen und wie haben sich diese in den letzten 100 Jahren gewandelt?

Diese Fragen wollen wir im Jugendzentrum Bamberg in unserer Abendveranstaltung „Wir spielen alle eine Rolle“ gemeinsam näher beleuchten.

Dazu wird folgendes Open Air Programm im Vorhof des Jugendzentrums (Margaretendamm 12a) stattfinden:

Poetryslam-Workshop mit Maron Fuchs

Bringt, das was euch zum Thema “Geschlechterrollen” bewegt, durch Stimme, Gestik und Mimik einem Publikum näher. Maron Fuchs, die im Lehramtsstudium ihre  Leidenschaft für Poetry Slam entdeckte und mit ihrer Lyrik 2019 mehrere Meisterschaftstitel gewann, wird euch dabei unterstützen!
 Am Ende des Workshops können alle, die möchten ihren Poetryslam dem Publikum vorführen.

Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 20:30 Uhr
Preis: kostenlos
Anmeldung: Bitte Namen und Zahl der Teilnehmenden in kurzer Mail an ina.winter@iso-ev.de schicken.

Stummfilmkomödie „Das Liebes-ABC“ mit Livemusik von Dominik Tremel

In der deutschen Stummfilmkomödie  „Das Liebes-ABC“ von 1916 wird die Problematik von Geschlechterrollen auf humorvolle Weise aufbereitet.
Die dänische Schauspielerin Asta Nielsen schlüpft dabei in verschiedene Hosenrollen, um ihrem Verlobten Phillip zu zeigen, was es eigentlich heißt, ein „ganzer Kerl“ zu sein.
Dominik Tremel, der unter anderem das Improvisationstheater „Ernst von Leben“ begleitet, wird „Das Liebes-ABC“ mit Livemusik untermalen, seid gespannt!
Anschließend besteht noch die Möglichkeit zur Reflexion.

Einlass: 20:45 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
vorraussichtliches Ende: 22:30 Uhr
(der Film hat eine Länge von 50 Minuten)

Preis: kostenlos
Reservierung: Da es nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen gibt, könnt ihr euch unter ina.winter@iso-ev.de Plätze reservieren.

Snacks dürfen gerne mitgebracht werden, kalte Getränke gibt es vor Ort.

Wir freuen uns auf einen gemütlichen und unterhaltsamen Abend!

Bitte Hygienemaßnahmen beachten: Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung in den Gängen sind Voraussetzung zur Teilnahme. Außerdem wird eine Anwesenheitsliste zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten geführt.


Die Veranstaltung / Das Projekt wird von der „Partnerschaft für Demokratie in der Stadt Bamberg“ im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie leben!” durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

“Wir spielen alle eine Rolle”