Nun kann der Garten wachsen

Seit fast einem Jahr dürfen wir das Häuschen für unsere heilpädagogische Kinder- und Jugendwohngruppe in Trunstadt nun schon unser Eigen nennen. Das Zuhause für sieben Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 16 Jahren wurde in Rekordzeit mit viel Teamwork, Energie, Leidenschaft und vor allem auch externer Unterstützung grundsaniert und bedarfsgerecht umgebaut bzw. eingerichtet. Nach nur 6 Monaten Baustelle bezogen die Kids bereits ihre fertigen Zimmer. Mittlerweile haben sich die Jungs und Mädels gut in die Wohngemeinschaft eingelebt. Doch was dem Haus noch fehlt ist ein schöner Garten zum Spielen, Entspannen und Sonne tanken.

Dem nahm sich in der Weihnachtszeit der Förderverein Franken HELFEN Franken im Rahmen einer groß angelegten Spendenaktion an. In drei über den Dezember verteilten Beiträgen wurde über die Wohngruppe berichtet und auf die Bedarfe in Trunstadt aufmerksam gemacht. Eine Unterstützungsaktion, die große Wellen schlug und insgesamt Spenden im Wert von 10.000€ generieren konnte.

Am 21.03. überreichte Vorstandsmitglied Jessica Nickel feierlich das rote Spendenschwein in der iSo-Geschäftsstelle. „Wir freuen uns wirklich sehr, dass die Aktion so gut ankam. Unser Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, gemeinnützige Vereine, Initiativen und Projekte in unserer fränkischen Heimat zu unterstützen. Deshalb fördern wir auch gerne die Arbeit von iSo in Trunstadt.“

Von dem Geld sollen u.a. Gartenmöbel angeschafft werden, die eine bedarfsgerechte Nutzung ermöglichen. Wir bedanken uns herzlich für die Förderung und freuen uns schon sehr auf die Sommermonate, wenn der Garten dann hoffentlich intensiv von den Kindern genutzt werden kann.

FHF Vorstandsmitglied Jessica Nickel und stellv. iSo-Geschäftsführerin Sandra Ender bei der Spendenschweinübergabe