Sechstes Bamberger Benefizdinner

Endlich ist es soweit: Am 25. September gibt es nach langer Corona Pause ab 18 Uhr wieder kulinarischen und kulturellen Hochgenuss zugunsten sozialer Projekte. Der Förderverein Soziale Stadt lädt zum sechsten Benefizdinner in den Harmoniesaal am Schillerplatz, den Horst Feulner, Geschäftsführer der Bamberger Congress + Event GmbH, wieder kostenfrei zur Verfügung stellt.

Jörn Weinert, Hoffmanns steak & fisch, Christopher Kropf, Bamberger Köstlichkeiten, und Claudia Oppelt, DeliCatering, schwingen die Kochlöffel und zaubern ein köstliches Menü mit erlesenen Weinen. In die Riege der Bamberger Spitzenköche für das Benefizdinner reiht sich in diesem Jahr außerdem Fabio Galizia vom Restaurant La Vita.

Für den kulinarische Hochgenuss sorgt das Bamberger a cappella-Männerquintett „QuintEssenz“ mit einem erfrischend eigenen Mix aus selbst arrangierten Songs der Genres Schlager, Pop, Punk, Jazz, Ballade, Barbershop und Klassik. Alle Akteur:innen arbeiten an diesem Abend ehrenamtlich.

Der Erlös des Bamberger Benefizdinners kommt den sozialen Stadtgebieten Gereuth/Hochgericht und Starkenfeld, u.a. der BasKIDhall und dem Stadtteilzentrum Löwenzahn zugute. 

Karten zum Preis von 135 Euro pro Person erhalten Sie telefonisch oder per Mail bei Gabriele Kepic unter der Rufnummer 0951 87-1440 oder per E-Mail  an: gabriele.kepic@stadt.bamberg.de oder Nina Köhler unter der Rufnummer 0951/87-1444 oder per Mail an: nina.köhler@stadt.bamberg.de.

Aus organisatorischen Gründen werden bevorzugt ganze Tischwünsche (8-Personen) berücksichtigt. Sie müssen schnell sein. Es sind nur noch Restkarten vorhanden.

 
Fotoquelle: Stadtarchiv Bamberg, Sina Schraudner