Ein neues Zuhause für Kinder und Jugendliche

Ein neues Zuhause für Kinder und Jugendliche

Die Nachfrage nach Betreuungsplätzen in stationären Kinder- und Jugendwohngruppen steigt seit Jahren. Der Jugendhilfeträger iSo widmet sich dieser Problematik mit einem regionalen Ansatz.

Passende Betreuungsplätze für Kinder und Jugendliche, die aus verschiedenen problematischen Gründen nicht mehr bei ihrer Familie leben können, werden rar in Deutschland. Einrichtungen der stationären Jugendhilfe können den Bedarf nur noch bedingt decken. „Die Umstände haben sich drastisch geändert. Seit Ausbruch der Pandemie haben wir über 150 Anfragen von den Jugendämtern erhalten. Vorher waren es 10 bis 15 pro Jahr. Dabei ist besonders auch das sinkende Alter der unterzubringenden Kinder besorgniserregend“, so Matthias Gensner (iSo-Geschäftsführer).

Laut Aussage des statistischen Bundesamtes sind in den letzten zehn Jahren alleine die Inobhutnahmen, also akute Maßnahmen zum Schutze der Kinder, um 30 % gestiegen – von ca. 31.500 Fällen auf 40.900 Fälle. Dabei war etwa jedes dritte betroffene Kind jünger als 12 Jahre, rund jedes zehnte sogar jünger als 3 Jahre. Eine Überforderung der Eltern/des Elternteils wird als häufigster Grund genannt.

Wirksamkeit durch regionalen Fokus

Dieser Problematik widmet sich iSo mit einem besonderen regionalen Ansatz in seiner neu errichteten heilpädagogischen Kinder- und Jugendwohngruppe in Trunstadt. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf einer intensiven und familienanalogen Arbeit mit aus der Umgebung stammenden Kindern und Jugendlichen, sondern auch auf einer engen Zusammenarbeit mit den Angehörigen und Herkunftsfamilien. Durch die direkte Herkunftssystemarbeit wird das Ziel des Brückenbauens zwischen Eltern und Kind und schließlich die Rückführung in das natürliche Familiensystem nachhaltig verfolgt. „Um Kinder langfristig in die Familien zurückführen zu können, bedarf es auch intensiver Arbeit mit den Eltern, Angehörigen bzw. dem sozialen Umfeld der Kinder. Durch den regionalen Fokus bei CrossOver Trunstadt umgehen wir Hindernisse, wie große Entfernungen und beziehen die Eltern in unsere Arbeit ein.“ so Carmen Adamczyk, Bereichsleitung wohnorientierte Erziehungshilfen (iSo).

Heute, am 01. Juli 2021, nimmt unsere Einrichtung ihren Betrieb auf. Acht Kinder und Jugendliche aus der Region beziehen sechs Einzelzimmer und ein Doppelzimmer in unserem neu sanierten Siedlungshäuschen im Herzen der Gemeinde Trunstadt. Dieses wurde im November 2020 erstanden, komplett saniert und wohngruppengerecht, unter Berücksichtigung traumapädagogischer Aspekte, hergerichtet. Ein finanzielles Wagnis für unseren Träger, das jedoch auf sehr viel Resonanz und Zuspruch, auch seitens der Kommune, traf.

Starke Partnerschaften für eine gute Zukunft

Über 40 Partner:innen und Unterstützer:innen halfen bei der Verwirklichung dieses Vorhabens in Form von Geld-, Materialspenden oder Arbeitsleistungen mit. So taten sich beispielsweise die drei Rotary-Clubs Bambergs zusammen und brachten einen Spendenbetrag von 27.900€ zusammen. „Wir sind begeistert und dankbar über das, was möglich ist, wenn sich viele Menschen für eine gute Sache zusammentun. Das Ergebnis erfüllt uns mit Stolz.“ so iSo-Vorstand Lothar Riemer.

Zwar warten Außenfassade und Garten noch auf eine Erneuerung, doch erahnt man bereits in den hellen farbenfrohen Räumlichkeiten, dass hier einige junge Menschen neue Chancen und eine positive Zukunft finden werden.

Sollten Sie die Arbeiten im Außenbereich der Wohngruppe unterstützen wollen, steht Ihnen Matthias Gensner unter der Telefonnummer 0951 917758–10 oder der E-Mailadresse matthias.gensner@iso-ev.de mit Informationen zu Spendenmodalitäten zur Verfügung.

Spenden können auch direkt an das Spendenkonto überwiesen werden:

Klassisch

Kontoinhaber: Innovative Sozialarbeit e. V.
­IBAN: DE22 7002 0500 0007 8091 00
­BIC: BFSWDE33MUE
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck: Spende CrossOver Trunstadt

Online

Über unser sicheres Spendenportal.

Mobil

Ganz bequem über Ihre Banking-App. Einfach QR-Code scannen und loslegen!

Oder per PayPal