Trotz Schneefall keine kalten Füße

Am 02.12.2022 war es endlich so weit. Die Schüler*innen der 7. und 8. Klasse konnten gemeinsam mit dem ersten Bürgermeister Schneider, mehreren Gemeinderät*innen, dem gemeindlichen Bauamt und Bauhof, der Architektin, der Schulleitung der Ferdinand-Dietz Schule, den Lehrkräften, dem Jugendbeauftragten der Gemeinde und weiteren Gästen zusammen mit Anna Beck, der Jugendpflegerin (JAM), den Barfußpfad eröffnen. Auch der Kindergarten Memmelsdorf ließ es sich nicht nehmen, mit zahlreichen Kindern einen Blick auf den neu angelegten Barfußpfad zu werfen.

Bei einem gemütlichen Beisammensein mit Kinderpunsch und Lebkuchen berichteten Joshua, Lucas und Johann über die letzten zwei Monate. Sie fassten die drei Projektwochen noch einmal zusammen.

1. Mit der ersten Projektwoche Ende Oktober begann die Bauphase. Eine Woche verbrachten die 7. und 8. Klasse der Ferdinand-Dietz Mittelschule Memmelsdorf auf der Baustelle. Es wurde fleißig gehämmert, gebohrt, gebuddelt und gesägt. Johann fand es beispielsweise besonders toll zu schleifen und war begeistert, dass seine Klasse 8a den Barfußpfad mit bauen durfte. Von der Übertragung des Entwurfs auf die Fläche, über das Sammeln der Naturmaterialien für die Füllung der Sinneserlebnisfelder, bis hin zur Fertigstellung des Barfußpfades. Die Jugendlichen waren von Beginn am Projekt beteiligt und haben es aktiv mitgestaltet. Staubig und die Schuhe voller Erde ging es am Ende des Tages stolz und müde nach Hause. Trotzdem konnten es die Schüler*innen kaum abwarten, am nächsten Tag weiterzuarbeiten und die Fortschritte zu sehen.

2. In der zweiten Projektwoche ging es dann gemeinsam in den Hauptsmoorwald. Hier drehte sich alles um das Thema „Wald erleben“. Dort lernten die Schüler*innen mit Hilfe verschiedener Methoden, den Wald und seinen Lebensraum besser kennen. Es wurden dabei viele Anregungen gesammelt, wie die Felder des Barfußpfades befüllt werden könnten.

3. In der dritten und letzten Projektwoche machten sich die Schüler*innen zusammen mit der Medienpädagogin Lena Kuchlbauer von iSo e.V. daran, den Audioguide zu erstellen. QR-Codes ermöglichen nun allen Besucher*innen des Barfußpfades, den Audioguide auf dem eigenen Smartphone abzuspielen. Der Audioguide, soll durch den Barfußpfad lotsen und Besucher*innen auf eine Reise durch die Welt der Sinne begleiten. Ein kleiner Ausschnitt des Audioguides kann über den QR-Code neben dem Text abgespielt werden.

Ab sofort steht der Barfußpfad allen Besucher*innen zur Verfügung und kann von Neugierigen ausprobiert werden. Für alle die sich fragen: „Barfuß im Winter? Geht das überhaupt?“ Na klar! Der Barfußpfad ist bei allen Temperaturen ein Abenteuer wert. Barfußlaufen im Winter stärkt das Immunsystem und schützt vor Erkältungen. Also worauf wartest du noch? Mach dich auf den Weg in die Filzgasse. Dort angekommen kannst du an der Infotafel den ersten QR-Code scannen. Anschließend wirst du von den Schüler*innen durch den Pfad gelotst. An den einzelnen Stationen gibt es neue QR-Codes. So erhältst du an jeder Station neue Informationen und Aufgaben, die es zu meistern gilt. Viel Spaß dabei!