Seit diesem Jahr ist Janna Wolf neue Stadtteilmanagerin im Quartier Gereuth-Hochgericht und Starkenfeld. Aufgrund eines positiven Förderbescheids der Regierung von Oberfranken im Rahmen des „Bund/Länder – Städtebauförderprogramm Teil II – Soziale Stadt“ konnte unser Vertrag für das übergreifende Stadtteilmanagement Gereuth-Hochgericht und Starkenfeld für zwei Jahre verlängert werden.

Foto: Stephanie Schirken-Gerster

Janna Wolf ist für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort eine zentrale Anlaufstelle, bei der sie ihre Anliegen vorbringen können und Hilfe finden.

Am Tag der Liebe wurde unsere liebe Janna von Oberbürgermeister Andreas Starke offiziell in ihr Amt eingeführt. Dieser konnte sich beim beliebten Frühstückstreff einen direkten Eindruck über den Erfolg des Stadtteilmanagements im Viertel machen.

 „Mit ihr haben wir eine kompetente Stadtteilmanagerin, die im Viertel bekannt ist. Sie organisiert seit Eröffnung der BasKIDhall mit großem Erfolg die Hausaufgabenbetreuung und ist die gute Seele der Halle. Von nun an kümmerte sich Janna Wolf um die Belange aller Bürgerinnen und Bürger in den Quartieren und ist eine wichtige Schnittstelle zwischen allen Akteuren vor Ort und der Stadtverwaltung“, freut sich Starke.

Wir sind stolz auf unsere Janna und wünschen ihr für ihre Arbeit als zukünftige Stadtteilmanagerin bereichernde Begegnungen, innovative Projekte, kreative Aktionen und einfach ganz viel Erfolg!

Starkenfeld und Gereuth haben eine neue Stadtteilmanagerin