Qualität ist uns wichtig!

Wir sind mit unserem Jugendhilfeträger nicht nur in Bereichen der Offenen oder stationären Jugendhilfe tätig, sondern befassen uns seit Jahren auch mit der Begleitung und Vermittlung von Menschen, die aus verschiedenen Gründen in die Langzeitsarbeitslosigkeit geraten sind. In unseren Aktiv-Projekten erarbeiten wir mit den Teilnehmer:innen Perspektiven für eine positive Veränderung der Lebensumstände. Die Teilnehmer:innen erhalten Klarheit über ihre individuelle Lebenssituation und bekommen Strategien an die Hand, wie sie eine passende Beschäftigung finden.

In regelmäßigen Abständen wird unsere Begleitungs- und Beratungsarbeit genau unter die Lupe genommen und auf Qualität geprüft. Im August diesen Jahres bekamen wir ohne Beanstandungen unser Qualitätsmanagementsystem für die nächsten drei Jahre zertifiziert.

Die Projekte Aktiv – Coaching von Einzelpersonen und Bedarfsgemeinschaften sowie Aktiv – Flucht und Migration können damit ihre erfolgreiche Arbeit nahtlos fortsetzen. Dabei wurde das Projekt Aktiv – Coaching von Einzelpersonen und Bedarfsgemeinschaften um den Baustein Stabilisierung bei einer Beschäftigungsaufnahme – erweitert, welcher über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) gebucht werden kann.

Ein Qualitätssiegel, das motiviert und gerade in Ausnahmezeiten wie diesen Zuversicht und Aufschwung gibt!