Seit Monaten fieberten die Jugendlichen Gerachs auf diesen Tag hin – raus aus der alten Sparkasse, rein in das neue „Eigenheim“. 

Gerach hat endlich einen neuen Jugendtreff! Am Samstag, den 19. Oktober, wurden die Räumlichkeiten eingeweiht.

Anders als geplant war der Startschuss der Veranstaltung nicht eine offizielle Willkommens- und Dankesrede, sondern ein spontanes und hitziges Billardspiel zwischen Gerachs Bürgermeister Gerhard Ellner und Landrat Johann Kalb, der die Partie knapp für sich entschied.

Die JAM-Jugendpfleger Antonia und Jannik eröffneten anschließend offiziell bei Kaffee, Kuchen und dem ein oder anderen Regentropfen das bunte und ausgiebige Nachmittagsprogramm.

Bürgermeister Ellner berichtete dabei über die Entwicklung des JugendArbeitsModells in Gerach und erläuterte den historischen Hintergrund des Gebäudes, in dem JAM  nun wieder  einen festen Platz gefunden hat. Landrat Johann Kalb betonte, mit Fokus auf die Kinder- und Jugendarbeit, lobend den Einsatz und die Entwicklung der Gemeinde Gerach und überreichte den Jugendleitern zwei Fair Trade-Fußbälle, welche nur wenige Minuten später direkt zum Einsatz kamen.

Denn nach der offiziellen Begrüßung  musste sich der Gemeinderat in puncto Jugendkultur, Musik, Geografie, Politik und  Torwandschießen  unter Beweis stellen. Vier Jugendliche traten gegen vier Gemeinderäte, inklusive des Bürgermeisters, in der Spielshow „Schlag den Gemeinderat“ an. Nach einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen gewann der Gemeinderat schließlich mit 18 zu 15 Punkten.

Doch Verlierer gab es keine, sportlich übergaben die Gemeinderäte ihre Preise – vier Pizzagutscheine – den Jugendlichen und behielten lediglich ihre Siegesurkunde, welche das Gewinnerteam zum „1. Gockel von Gerach“ kürte.

So schnell, wie alles begann, war es wieder vorbei. 16 Uhr verließen die letzten Besucher das Gelände, leere Kuchenbleche zierten den Eingang zum Jugendtreff, glückliche und zugleich erschöpfte Jugendliche kehrten die letzten Spuren des Nachmittags zusammen – was für ein gelungener Start in eine neue Ära!

Der Tag der offenen Tür wurde gefördert aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Bamberg.

Angebote im Oktober:

Samstag, 26. Oktober: Ausflug in das Palm Beach

Montag, 28. Oktober: Mini Halloween-Party in Reckenneusig

Dienstag, 29. Oktober: Warrior’s Luck in Erlangen

Ab ins neue “Eigenheim”