Am 3. Mai heißt es wieder kulinarischer und kultureller Hochgenuss für den guten Zweck. Der Förderverein Soziale Stadt lädt in Kooperation mit iSo zum sechsten Benefizdinner in den Harmoniesaal am Schillerplatz ein.

Genießen für den guten Zweck

Treu dem Motto „never change a running System“ sorgen Jörn Weinert, Hoffmanns steak & fisch, Christopher Kropf, Bamberger Köstlichkeiten, und Claudia Oppelt, DeliCatering, einmal mehr für ein köstliches Menü mit erlesenen Weinen. Und natürlich kommt auch in der sechsten Auflage der kulturelle Genuss nicht zu kurz: Das Bamberger a cappella-Männerquintett „Quintessenz“ sorgt mit einem erfrischend eigenen Mix aus selbst arrangierten Songs der Genres Schlager, Pop, Punk, Jazz, Ballade, Barbershop und Klassik für beste musikalische Unterhaltung. Alle Akteure arbeiten an diesem Abend ehrenamtlich.

Der Erlös des Bamberger Benefizdinners kommt den sozialen Stadtgebieten Gereuth/Hochgericht und Starkenfeld, u.a. der BasKIDhall und dem Stadtteilzentrum Löwenzahn zugute.

12.000 Euro Erlös aus dem Vorjahr

Der Benefizgedanke stand selbstverständlich auch beim 5. Benefizdinner im April dieses Jahres im Vordergrund: Knapp 12.000 Euro sind hier zusammengekommen. Der offizielle Scheck wurde bereits von den Köchen des Benefizdinners an den Vorsitzenden des Fördervereins Soziale Stadt e.V., Oberbürgermeister Andreas Starke, übergeben. Durch einen Teil des Erlöses kann das iSo-Projekt BasKIDball weiterfinanziert werden. Außerdem werden durch die Unterstützung  dringende Anschaffungen in der BasKIDhall ermöglicht. Zusätzlich wird die Arbeit des übergreifenden Stadtteilmanagements großzügig unterstützt.

Wir bedanken uns für diese finanzielle Zuwendung beim Förderverein Soziale Stadt, sowie den Organisatoren, Köchen und Gästen des Benefizdinners.

Karten für das diesjährige Benefizdinner kann zum Preis von 111 Euro pro Person telefonisch oder per Mail bei Gabriele Kepic unter der Rufnummer 0951 87-1440 oder per E-Mail  unter gabriele.kepic@stadt.bamberg.de erworben werden. Aus organisatorischen Gründen werden bevorzugt ganze Tischwünsche (8-Personen) berücksichtigt.

Vorgemerkt: Sechstes Bamberger Benefizdinner am 3. Mai 2020