Für jugendliche Toleranz und Völkerverständigung

Was lange währt wird endlich wahr!

Beinahe drei Jahre (2019) ist es mittlerweile her, seitdem eine Gruppe jugendlicher Finn:innen aus Pyhäjoki, einer Gemeinde im Norden des Landes, zu uns nach Bamberg kam und sich von Jugendlichen des Landkreises Bamberg deren Kultur zeigen ließ.

Eigentliche war der Gegenbesuch bereits für den Sommer 2020 geplant. Doch dann kam Corona. Nach einer gefühlten Ewigkeit geht es dieses Jahr aber nun endlich in den hohen Norden.

Zehn Jugendliche aus verschiedenen Bamberger Landkreisgemeinden bereiten sich auf die Reise nach Finnland vor. Mit dem Austausch sollen die Jugendlichen Einblicke in Brauchtum, Küche, Kultur und ganz besonders in die Jugendkultur des anderen Landes bekommen. Gleichzeitig werden Toleranz und Akzeptanz gegenüber Menschen anderer Nationalitäten und Kulturen durch die Begegnung mit Gleichaltrigen vermittelt.

Im August geht’s los, doch die Vorbereitungen laufen bereits jetzt auf Hochtouren. Wir werden über unsere Kanäle von den Entwicklungen des Projektes berichten.

Hier gibt’s nochmal ein paar Eindrücke vom Besuch der finnischen Jugendlichen in Bamberg

Hier geht’s zum Bericht von damals